Fehleranalysen und Lösungsansätze für einen fehlerfreien Betrieb des Computers

Operating

Fehler beim Systembetrieb

Das Kennwort für die Anmeldung im Betriebssystem wurde vergessen?

Die Betriebssysteme Win95/98/ME sind in diesem Fall unproblematisch, da durch Abbrechen der Weg in das System nicht versperrt wird. Unter xp bietet die Möglichkeit in den Benutzerkonten/[Kontoinhaber] mit den Verwandten Aufgaben das Vergessen von Passwörtern zu verhindern. Erstellen Sie mit dem Programm eine Rücksetzdiskette, die auch ein USB Stick oder ein ZIP Medium sein kann und sollten Sie mal das Passwort vergessen haben, kann mit der Diskette das Passwort zurückgesetzt werden.

Bildformate im Internet Explorer fehlen?

Beim Rechtsklick auf Bilder in der Browseransicht und Speichern unter bietet die Auswahl nur die Möglichkeit Grafiken in .bmp Format abzuspeichern. Diesen Fehler kann man mit dem Löschen der temporären Internetdateien lösen. Nach dem Neustart des Browsers sollte das Problem erledigt sein.

Zugriff auf Speicherkarte meldet "Wollen Sie den den Datenträger formatieren?

Für diese Meldung kommen mehrere Fehleroptionen in Betracht. Als Erstes muss überprüft werden, ob der Wechseldatenträger defekt ist. Die zweite Möglichkeit ist ein fehlerhafter Kommunikationstreiber in VIA-Schnittstellen, wo ein Chipsatztreiberupdate Abhilfe schafft. Als dritte mögliche Ursache kann ein Treiberkonflikt mit anderen USB Geräten sein. Abhilfe schafft hier die Deinstallation aller USB-Treiber und die Neuinstallation beginnend mit dem Treiber des besagten Wechseldatenträgers.

Bildschirm bleibt nach Wechsel der Grafikkarte und Treiberinstallation schwarz?

Dies ist das Ergebnis, wenn sich der alte und der neue Treiber überlagern. Diesen Fehler kann man im abgesicherten Modus erledigen, denn dort arbeitet man mit dem Standardgrafiktreiber und hat somit die Möglichkeit Treiberreste zu entfernen. Unter den Systemen Win9x/Me muss der Standardtreiber erst nachinstalliert werden.

USB Gerät wird nach Installation und Neustart nicht erkannt?

Es wurde wahrscheinlich die Installationsreihenfolge nicht eingehalten. Üblicherweise wird erst der Treiber installiert, neu gestartet und dann nach der Wiederbereitschaft des Betriebssystems das entsprechende Gerät angeschlossen.

Der USB Drucker druckt unter Dos nicht?

Programme unter Dos kennen nur die parallele Schnittstelle als Anschluss für Drucker. Als Möglichkeiten bleiben alternative oder nicht vom Hersteller programmierte Druckertreiber zu verwenden. Arbeitet der Drucker innerhalb eines Netzwerksys-tems so kann der Drucker als Alias definiert werden, was die Dos Anwendung nicht erkennt. Den Drucker gibt man wie gewohnt frei und muss nur beachten, dass der Freigabenahme nicht mehr als acht und zusammenhängende Zeichen enthält. Um die Freigabe schließlich unter dem Dosfenster zu nutzen muss unter cmd der Pfad im Netzwerk mit der Befehlsfolge net use lpt1 \\[freigaberechner]\freigabename /persistent:yes angesprochen werden. Als letzte Möglichkeit bleibt der Druck in eine Datei, die dann unter Windows schließlich gedruckt werden kann, wenn Programme vorhanden sind, die diese Datei interpretieren können.