Internet, vom Zugang bis zur eigenen Internetpräsentation mit Shop-Anbindung

Internet

DSL, via Telefonleitung, Satellit, Kabel, Modem oder Mobilfunk

Unsere Notdienstsparte Internet haben wir in zwei Schwerpunkte geteilt. Zum Einem der Sparte Internetzugänge und die andere Sparte der Hilfestellung Webgestaltung mit der Einschränkung auf HTML/XML.

Zur ersten Sparte stehen wir Ihnen in Fragen von Internetzugängen, -sicherheit und -störungen zur Verfügung. Sollten Sie noch über keinen Zugang zum Netz verfügen beraten wir Sie gern zu den Unterschieden der Zugangsmöglichkeiten. Welche für Sie in Frage kommen hängt von vielen Faktoren ab. Liegt bei Ihnen Glasfaserkabel, beziehen Sie Ihr Fernsehprogramm über Kabel, haben Sie einen Festnetzanschluss und ist bei Ihnen DSL verfügbar? Fragen über Fragen. Haben Sie zum Beispiel Glasfaser in Ihrer Festnetzleitung, dann bleiben Ihnen nur noch die Möglichkeit über Kabel, Satellit oder Mobilfunk. Satellit ist meistens teuer, eingeschränkt und wenn der Hauseigentümer den Anbau einer Satellitenanlage nicht erlaubt fällt dies auch schon heraus. Mobilfunk hat sich schon zu einer guten Alternative ausgebaut, sieht man doch täglich Menschen, die unterwegs mit Ipot, Ipat, Netbook Laptop oder anderen Mobilfunkgeräten online sind. Für den heimischen Bereich eher beschränkt zu empfehlen, da es zwar netzwerkfähig ist, sich aber die Bandbreite stark verringert. Zweite Einschränkung liegt im Transfervolumen, welches nach einem bestimmten Limit gedrosselt wird, die Grafiken werden mit verminderter Qualität dargestellt. Bleiben nur die beiden erstgenannten Varianten - DSL über den Festnetzanschluss oder Kabel über den Kabelanbieter.

Fehlende Internetverbindungen, die über Kabel laufen sollten werden ähnlich überprüft. Als Erstes werden der Kabelrouter, dann der Netzwerkrouter vom Netz getrennt und in umgekehrter Reihenfolge wieder eingesteckt. In allen Fällen kann es auch nie schaden den Computer nach der Netztrennung der Router und Netzwerkswitches neu zu starten.

Und schließlich Internetzugänge via Mobilfunk. Hier hilft meist der Neustart des PC's. Wird der USB-Adapter ordentlich erkannt und trotzdem kein Internet nach Einwahl zur Verfügung gestellt, dann bleibt auch hier nur noch der Anruf beim Zugangsprovider. Man sollte aber stets auch die Firewall überprüfen, denn auch diese kann einen Zugang zum Netz verweigern.

Haben Sie sich schließlich entschieden selbst einen Internetanschluss zu nutzen, muss geklärt werden, ob Sie einen analogen Telefonanschluss oder einen ISDN-Anschluss haben. Der Übergang von Analog zu ISDN ist fließend, da dieser unwesentlich teurer ist aber mehr Möglichkeiten bietet. Auch die Internettelefonie wird dann zum Thema, schließlich bieten alle großen Zugangsprovider zusätzliche Rufnummern für die Internettelefonie an. Ohne ausreichende Bandbreite nicht zu empfehlen.

Sollten Sie mal Probleme mit Ihrem Internetzugang haben, dann stehen wir Ihnen genauso mit Rat und Tat zur Seite, lösen das Problem wenn eine nutzerseitige Lösung möglich ist und das Problem nicht bei dem Anbieter liegt. Als Überbrückung kann man bei uns auch ein Mobiles Internet (nur Business) mieten, um Arbeitsunterbrechungen zu vermeiden.

Ein weiterer Bereich ist die Internetgestaltung, in der wir Hilfestellungen in den Sprachen HTML/XML und CSS anbieten. Wir helfen Ihnen Fehler in Ihrer Internetgestaltung zu finden und beraten Sie im ästhetischen Aussehen einer Webpräsenz. Auch zur Trennung von Grundgerüst und Gestaltung erhalten Sie von uns nützliche Tipps. Zum Abschluss prüfen wir Ihre Präsenz auf Fehler in der Sprache und der optimalen Nutzung von META-Tags bevor Sie mit Ihrem Auftrag online gehen. Weitere Sprachen werden von uns nicht angeboten, da diese für den Notdienstpreis nicht kalkulierbar sind.