Lösungen zu Fehlermeldungen während der Installation von Betriebssystemen

Install

Fehlermeldungen während der Installation und dessen Lösung

Sie können Betriebssysteme nicht installieren, weil die Bootoptionen nicht gestartet werden können?

Stellen Sie im BIOS die Bootreihenfolge um auf Diskette für Dos, OS2 und Windows 95 und auf CD für alle weiteren Betriebssysteme ab Windows 98.

Nach einer Multiboot Installation funktioniert das zuerst installierte Betriebssystem nicht mehr?

Vermeiden Sie die Installation eines älteren Betriebssystems nach der Installation einer neueren Version.

Betriebssysteme lassen sich nicht installieren, obwohl vorher eines installiert war?

Schreiben Sie Ihren Bootsektor neu, da dieser wahrscheinlich durch einen Virus verändert wurde.

Nach der Installation von Windows wird die Größe Ihrer Festplatte falsch dargestellt?

Der Fehler liegt entweder an der Version der Installations-CD von Windows, wo diese Fehler erst nach der Installation von Servicepacks korrigiert wird. Vorausgesetzt die Festplatte wird beim Systemstart korrekt angezeigt.

Nach der Neuinstallation funktionieren nicht mehr alle Geräte in Ihrem Computer?

Überprüfen Sie nach einer Neuinstallation immer den Gerätemanager. Alle Geräte, die Mit Ausrufungs- oder Fragezeichen markiert sind sind entweder fehlerhaft installiert worden oder wurden nicht erkannt. Installieren Sie die passenden Treiber von der CD des Herstellers oder suchen Sie am Besten weiterentwickelte Treiber aus dem Internet, die mehr Stabilität garantieren. Sind für ein bestimmtes Gerät keine Treiber für neuere Betriebssysteme verfügbar hilft nur der Austausch des Gerätes oder unter Dos ist es auch möglich CD Laufwerke mit einem Universaltreiber zu nutzen.

Liegt der Fehler bei einem Adresskonflikt müssen die Geräte in den Slots umgesteckt werden, oder die Adresse (IRQ/DMA) mit einem besser harmonierendem Gerät angepasst werden. Hilft dies auch nicht besteht die Möglichkeit im BIOS einem Slot eine Adresse von vornherein zuzuweisen.

Nach der nachträglichen Neuinstallation eines Zweitbetriebssystems Win9x/Me ist 2000/xp weg?

Durch Installation von Win 9x/Me wird die aktuelle Partition automatisch als aktiv gesetzt, was das Starten der zuvor installierten Betriebssysteme verhindert. Um das Problem zu lösen gibt man unter Ausführen cmd ein und öffnet das Programm debug.exe und sichert den Bootsektor mit nachfolgendem Befehl in eine Datei:

L 100 2 0 1
n [sicherungsdateiname]
rcx
200
w
q

Auf eine Diskette kopiert wird nun mit fdisk das vorher installierte Betriebssystem wieder aktiviert. Nach dem Neustart wird nun das zuvor installierte und aktivierte Betriebssystem gestartet. Die zuvor gesicherte Datei wird nun in das Hauptverzeichnis des Betriebssystems kopiert. Nun müssen die Attribute Versteckt (-h), Systemdatei (-s) und Schreibgeschützt (-r) mit der folgenden Befehlsfolge:

attrib -h -s -r \boot.ini
notepad \boot.ini

Der zweite Befehl lädt die Datei in den Editor, wo am Ende des Inhalts die Zeile c:\[sicherungsdateiname]="Windows 98" eingetragen werden muss. Nach dem Speichern stehen nun im Bootmenu beide Betriebssysteme zur Auswahl.