Chipset-Einstellungen im basic input/output system setzen und optimieren

Advanced Chip Configuration

S2K Bus Driving Strength

Regelt Stärke der Datensignale für Sockel A Platinen mit Athlon Prozessorbus. Die Option sollte auf Auto stehen und nur auf eigene Gefahr zur Übertaktung nutzen.

CRAM Timing/Configure SDRAM by SPD/Dram Timing Selectable/SDRAM Configuration

BIOS übernimmt bei Optimal, Yes oder By SPD die Werte der RAM Hersteller, die die festen Lauf- und Zugriffszeiten für ihre Module definierten.

Video Memory Cache Mode

Einen deutlichen Tempogewinn kann mit der Option USWC erreicht werden, da Daten, die in den Speicher der Grafikkarte geschrieben werden sollten nun in einen Pufferspeicher gespeichert werden.

Graphics Windows Size/AGP Aperture Size

Für eine installierte Grafikkarte mit 32 MB ist der Wert von 128 ideal. Liegt der Speicher der Grafikkarte höher sollte der Wert um die Hälfte (64) gesenkt werden.